retten - löschen - bergen - schützen
Freiwillige Feuerwehr Markt Grassau, Aichstraße 4
Über  uns Jugend Einsätze Technik Bürgerinfo Termine Links Kontakt Startseite
Am   Samstag,   den   29.04.   trafen   wir   uns   zum   Jugendausflug   am   Feuerwehrhaus   in   Grassau.   Vor   der   Abfahrt   zur   Flughafenfeuerwehr   Salzburg   gab   es frische    Semmeln    und    Brezen    zum    Frühstück.    Als    wir    am    Flughafen    Salzburg    angekommen    waren,    wurden    wir    von    einem    Mitarbeiter    der Flughafenfeuerwehr   abgeholt.   Alle   mussten   sich   eine   orangene   Weste   anziehen,   um   sich   auf   dem   Gelände   des   Flughafens   aufhalten   zu   dürfen.   Dann ging   es   durch   den   Business-Eingang   und   die   Sicherheitsschleusen   auf   das   Vorfeld.   Von   dort   aus   gelangten   wir   zu   Fuß   zur   Fahrzeughalle   der   Feuerwehr. In   der   Fahrzeughalle   wurde   uns   dann   unter   anderem   das   Einsatzschema   und   die   Ausrückeordnung   erklärt.   Erstaunt   waren   die   Jugendfeuerwehrler,   dass die   Tageseinsatzstärke   nur   9   Mann   beträgt,   mit   der   aber   6   Fahrzeuge   besetzt   werden   müssen.   Als   alle   Fragen   geklärt   waren,   lag   das   Augenmerk   auf dem   neuen   Flugfeldlöschfahrzeug   („Panther“),   dass   die   Flughafenfeuerwehr   erst   2015   bekommen   hat.   Die   Jugendlichen   durften   sich   hinein   setzen   und bekamen   alle   Fragen   beantwortet,   die   sie   hatten.   Natürlich   durfte   ein   Gruppenfoto   vor   diesem   „gigantischen   Panther“   nicht   fehlen.   Anschließend   wurden wir wieder zum Eingang des Flughafens begleitet. Nachdem   wieder   alle   an   Board   unseres   Mannschaftstransportwagens   waren,   düsten   wir   zum   Hangar   7,   in   dem   viele   teure   Luft-   und   Straßenfahrzeuge stehen.   Da   es   nun   schon   11:30   Uhr   war,   bekam   alle   allmählich   Hunger.   Um   dem   entgegenzuwirken      ging   es   zum   Gasthof   der   Brauerei   „Unser Bürgerbräu“ nach Bad Reichenhall. Wieder gut gestärkt fuhren wir wieder Nachhause. Da   an   diesem   Tag   auch   Übungssamstag   in   Oberwössen   war,   ging   es   für   alle,   die   noch   Lust   hatten   im   Anschluss   dort   hin.   Am   Bereitstellungsraum   der Übung   angekommen,   hieß   es   auch   gleich   „Zum   Einsatz   fertig“.   Nach   dem   verschiedene   Übungsszenarien   abgearbeitet   wurden,   gab   es   den   Alarm   zur Abschlussübung.   Das   Szenario   gestaltete   sich   schwierig,   da   zwei   PKWs   einen   Abhang   hinunter   gefahren   sind.   Auch   unsere   Jugendtruppe   hatte   alle Hände   voll   zu   tun.   Als   alle   Verletzten   gerettet,   und   die   Mannschafft   erledigt   war,   gab   es   bei   der   Feuerwehr   Oberwössen   zum   Abschluss   Schnitzel   mit Kartoffelsalat. Ein gelungener Tag für die Jugendtruppe der Feuerwehr Markt Grassau. LH Haben   wir   dein   Interesse   geweckt   und   du   willst   wissen,   welche   Tätigkeiten   die   Feuerwehr   sonst   noch   ausübt?   Komm   zur   nächsten   Übung   zum Feuerwehrhaus in Grassau.  Wir freuen uns auf dich!
Jugendausflug nach Salzburg